Referenten (20.09.2012)

Klicken Sie in der Liste auf 'Detail' um Beschreibung und Lebenslauf zum Redner zu sehen.


Thomas Musal

Urheber-Rechtsschutz für Spiele-Software - Konzept und Wirklichkeit

Hochschulabsolventen und Berufsanfänger sind für ihre zukünftigen Tätigkeiten gut gerüstet, haben aber häufig Defizite in der Kenntnis der rechtlichen Grundlagen ihrer Arbeit. Das Urheberrecht stellt Neuland dar. Damit fehlt auch das Wissen um den ökonomischen Wert geistiger Leistungen. Ergeben sich Unstimmigkeiten mit Kunden und Arbeitgebern erfährt man spätestens über die Honorare für Anwälte, die auf Urheberrecht spezialisiert sind, welcher Wert geistigem Eigentum zukommt. Im Streitfall geht es regelmäßig um hohe Summen. Das Risiko eines verlorenen Prozesses ist entsprechend. Das kann die Wahrnehmung eigener Rechte beeinträchtigen oder unmöglich machen.

Der Workshop gibt Hilfestellungen beim Erkennen von Fallen und beim Finden von Auswegen. Er gliedert sich in zwei Teile:
- Die Funktionsweise des Urheberrechts mit Erläuterung der wichtigsten Begriffe
- Die Fallen und Auswege bei der Aushandlung eines Vertrages über die Nutzung von Rechten im Software-Bereich.

Referenten:
Geschäftsführer des Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz Centers httc e.V., der seit über 10 Jahren Hessische Hochschulen in Fragen des Urheberrechts berät.
Geschäftsführer der Signo y Arte, S.L., der seit über 25 Jahren im eigenen und im Interesse Dritter Verhandlungen über die weltweite Nutzung von Rechten führt.

Kurzer Lebenslauf

Dem Besuch der Oranienschule in Wiesbaden und fünfjähriger jugendpolitischer Arbeit folgt eine amerikanische Ausbildung in London und München, die 1977 zur Ubernahme in die Management-Laufbahn der MacDonalds Inc. führt. Anfang 1979 zum Militärdienst eingezogen verpflichtet er sich, erhält umfangreiche Ausbildungen, wird u.a. in höheren Kommandobehörden (Nachrichtendienst) eingesetzt und durch den Generalinspekteur der Bundeswehr, den Ministerpräsidenten von Hessen sowie in Washington/USA von der Bundespolizei ausgezeichnet. Zeitgleich erwirbt Thomas Musal neben dem Dienst den Kaufmannsgehilfenbrief. Hinzu kommt später ein Wirtschaftsdiplom der Fachrichtung Marketing/Werbung und die Gründung der Firma Musal & Partner. Ab 1990 übernimmt Thomas auch wieder politische Arbeit. Zu seinen Kunden aus der Wirtschaft zählen Global Player wie Gillette, Disney und Kellogg (elf Jahre Jugendproduktbereich); die Aufträge reichen vom New Product Development bis zu TV-Werbespots. Als Autor von Jugendliteratur wird er mit seinem Bruder Vertragspartner des grössten europäischen Comic-Verlages Egmont-Ehapa. Im Jahr 2001 verlässt Thomas Deutschland, bildet sich weiter und führt eigene Studien zur Ethologie durch, hält Vorträge entsprechend seiner Kernkompetenz How to market for children und ist von 2007 bis 2009 als Regierungsbeauftragter einer spanischen Landesregierung unterwegs. Thomas Musal wurde als ordentliches Mitglied des für sein Fachgebiet zuständigen akademischen Kollegiums in Spanien aufgenommen und arbeitet als Geschäftsführer eines Unternehmens mit weltweitem Software-Vertrieb.

Kontakt


Signo y Arte P.G., S.L.
C./ Venezuela, 48
E-07459 Santa Margalida
thomasmusal[at]syaweb.com
http://www.syaweb.com/
Fon: +34 971 854 164
Fax:

zurück