Referenten (20.09.2012)

Klicken Sie in der Liste auf 'Detail' um Beschreibung und Lebenslauf zum Redner zu sehen.


Jan Hansen

Urheber-Rechtsschutz für Spiele-Software - Konzept und Wirklichkeit

Hochschulabsolventen und Berufsanfänger sind für ihre zukünftigen Tätigkeiten gut gerüstet, haben aber häufig Defizite in der Kenntnis der rechtlichen Grundlagen ihrer Arbeit. Das Urheberrecht stellt Neuland dar. Damit fehlt auch das Wissen um den ökonomischen Wert geistiger Leistungen. Ergeben sich Unstimmigkeiten mit Kunden und Arbeitgebern erfährt man spätestens über die Honorare für Anwälte, die auf Urheberrecht spezialisiert sind, welcher Wert geistigem Eigentum zukommt. Im Streitfall geht es regelmäßig um hohe Summen. Das Risiko eines verlorenen Prozesses ist entsprechend. Das kann die Wahrnehmung eigener Rechte beeinträchtigen oder unmöglich machen.

Der Workshop gibt Hilfestellungen beim Erkennen von Fallen und beim Finden von Auswegen. Er gliedert sich in zwei Teile:
- Die Funktionsweise des Urheberrechts mit Erläuterung der wichtigsten Begriffe
- Die Fallen und Auswege bei der Aushandlung eines Vertrages über die Nutzung von Rechten im Software-Bereich.

Referenten:
Geschäftsführer des Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz Centers httc e.V., der seit über 10 Jahren Hessische Hochschulen in Fragen des Urheberrechts berät
Geschäftsführer der Signo y Arte, S.L., der seit über 25 Jahren im eigenen und im Interesse Dritter Verhandlungen über die weltweite Nutzung von Rechten führt.

Kurzer Lebenslauf

Seit 1999 Mitarbeiter, seit 2004 Geschäftsführer Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz Center - httc e.V.
Tätigkeitsschwerpunkte: Urheberrecht, Datenschutz

Kontakt


httc e.V.
Rundeturmstr. 10
64283 Darmstadt
jan.hansen[at]httc.de
http://www.httc.de
Fon: +49 (0)6151 166154
Fax: +49 (0)6151 166152

zurück